StartZiele

Ziele

Der Bundesverband der Ärztlichen Leiter Rettungsdienst Deutschland e. V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung. Er ist selbstlos tätig und er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Zweck des Bundesverbandes der Ärztlichen Leiter Rettungsdienst Deutschland e. V. ist der Erfahrungsaustausch zwischen seinen Mitgliedern, die Abstimmung und das Fassen von fachbezogenen Beschlüssen, die sich an seine Mitglieder richten, das Abfassen von fachbezogenen Stellungnahmen für die fachlich interessierte Öffentlichkeit, die Entwicklung, Förderung und Bewertung von rettungsmedizinischen und -organisatorischen Konzepten.

Die Satzung die sich der Bundesverband am 27.09.2005 gegeben hat und im April 2013 überarbeitet und genehmigt wurde, finden Sie als Download hier

Beitrittserklärung und Einzugsermächtigung (SEPA) sind hier herunterladbar.

Der Bundesverband hat sich zur Optimierung seiner Arbeit eine Geschäftsordnung gegeben. Ergänzend dazu die Ablauforganisation der Bundestagungen und der Arbeitsgruppenarbeit bei den Bundestagungen.

 

Stellungnahmen / Positionspapier:

2016-09-20 Anschreiben an BGM und BMAS zur Sozialversicherungspflicht freiberuflich tätiger Notärzte

2016-09-20 Pressemitteilung zur Sozialversicherungspflicht freiberuflich tätiger Notärzte

2015-04-21 Stellungnahme zur Transportverweigerung / nicht transportieren durch RD Fachpersonal

2015-04-21 Sozialversicherungspflicht freiberuflich tätiger Notärzte 

2014-05-06 Regelmäßig Konferenz für den Rettungsdienst (ReKoRD) jetzt Pyramidenprozess II

2014-02-15 Pyramidenprozess / Abschluss / Ergebnisse:

Anlage 1 Bericht und Bewertung der Sitzung vom 06.02.2014

Anlage 2 Teilnehmerliste

Anlage 3 Maßnahmenkatalog

Anlage 4 Medikamentenkatalog

Anlage 5 Besondere Hinweise der ÄLRD

Anlage 6 Anschreiben der Länderministerien und kommunalen Spitzenverbände

 

2014-01-24: Aktuelle Stellungnahme des BV zum Pyramidenprozess

2013-11-01: Stellungnahme an die kommunalen Spitzenverbände zur NotSan-APrVO

2013-09-25: Stellungnahme zur strukturierten Notrufabfrage in Leitstellen

2013-07-30: Ergänzende Stellungnahme des BV zur NotSan-APrVO

2013-07-11: Stellungnahme des Bundesverbandes der ÄLRD Deutschland e.V. zur NotSan-APrVO

2013-06-22: Anschreiben an die BAND zur Umsetzung des § 4 NotSanG

2013-05-07: Geplante Stellungnahme der Bundesärztekammer zum Ärztlichen Leiter Rettungsdienst

 

 

2012-06-15: Stellungnahme zum Notfallsanitäter Gesetz Entwurf

2012-05-08: Positionspapier zum Einsatz des Notarztes bei V.a. Schlaganfall

2011-10-31: Empfehlungen zur Durchführung der Telefonreanimation durch Disponenten der Leitstellen

2011-09-20: Bachelor- und Masterstudiengängen mit notfall- und rettungsmedizinischen Schwerpunkten

2011-04-12: Helmpflicht bei Fahrradfahrern

2011-04-12: Telefonreanimation durch Leitstellen

2011-04-12: Ärztliche Leitung rettungsdienstlicher Bildungseinrichtungen

2010-09-01: Position des ÄLRD entspricht einem Chefarzt (LÄK Hessen)

2010-08-01: Eigenverantwortliche Ärztliche Maßnahmen durch Rettungsassistenten im Rettungseinsatz - ja oder nein ?

2009-03-28: Novellierung des Rettungsassistentengesetzes

2008-10-01: Stellungnahme zum "Fehn-Gutachten"

2008-09-14: Qualitätsverbesserung der Disposition und Beratung in Leitstellen

2006.09.25: Stellungnahme zur Gesundheitsreform

2006-04-03: Stellungnahme zur Einsatzplanung bei Grossveranstaltungen (WM)

2004-03-01 Präklinische Lyse im Rettungsdienst "Grundsatz"

2004-03-01 Präklinische Lyse im Rettungsdienst "Erläuterungen"